Archives

Sie haben gerade das Archiv von Mai 2006 geöffnet

19. Mai 2006

Podcast Review: Design Critique

Design Critique Podcast Seit einer Weile höre ich mir den US-amerikanischen Podcast Design Critique an, dessen Themen sehr nah mit denen von "Hallo User" verwandt sind. Allerdings beschränken sich die beiden Autoren "Tim" und "Tom" nicht auf den Bereich Softwareentwicklung. Die Episoden sind meist sehr hörenswert. In der Regel interviewen Tim und Tom einen Gast, der ausgiebig von seinen Praxiserfahrungen in Projekten berichtet.

Die Autoren verfolgen dabei leidenschaftlich ihre Mission: sie möchten ihre Hörerinnen und Hörer vom Nutzen benutzerzentrierter Entwicklung überzeugen. Dazu sollen motivierende Erfolgserlebnisse bei der Anwendung benutzerzentrierter Methoden und das eine oder andere bekräftigende "Traut euch..." beitragen.

Fazit: Hörer des "Hallo User" Podcasts können auch im "Design Critique" Podcast interessanten Gesprächen lauschen

11. Mai 2006

Usability als wichtiger Qualitätsfaktor?

Heute habe ich zum ersten Mal mit Google Trends experimentiert. Google Trends zeigt das Suchvolumen sowie die Menge an Nachrichten zu bestimmten bei Google verzeichneten Suchbegriffen an. Leider sind zum jetzigen Zeitpunkt nur ausgewählte Suchbegriffe in der Datenbank gespeichert.

Ich dachte mir, ich füttere die Suchmaske mal mit den sechs Qualitätsmerkmalen von Software, wie sie in der Norm DIN 66272 bzw. der Reihe ISO/IEC 9126 genannt werden: Funktionalität, Zuverlässigkeit, Benutzbarkeit, Effizienz, Änderbarkeit und Übertragbarkeit. Wenn man die englischen Bezeichnungen eingibt, erhält man folgendes Ergebnis:

Qualitätsmerkmale von Software bei Google Trends
» Ich möchte den ganzen Artikel lesen

04. Mai 2006

Die Macht des Bauchgefühls

Ich habe mir mal erlaubt, eine Anfrage an den Pressesprecher von Apple-Deutschland, Herrn Frank Limbacher zu schicken. Mich interessierte dabei, in welchen Phasen der Produktherstellung zukünftige Benutzer bzw. Kunden bspw. in Nutzungstests involviert werden und wie die dabei gewonnenen Ergebnisse in die Entwicklung einfließen.

ApplesErfreulicherweise fand ich bereits am nächsten Tag eine Antwort in meinem Posteingang. Doch meine Skepsis war nicht unangebracht, da der Pressesprecher mir zu erklären versuchte, dass es nicht viel zu erklären gibt.

» Ich möchte den ganzen Artikel lesen