17. August 2006

Kaffee - das wichtigste Produktionsmittel in der Softwareentwicklung?

Wie lange übersteht man Softwareentwicklung unbeschadet?

Ohne feste Nahrung: max. zehn Tage
Ohne Wasser: max. zwei Tage
Ohne Kaffee: max. zwei Stunden?!

Java intravenös

Vielleicht fehlt mir der Sinn für die Selbstironie in der Branche, aber ich finde die Werbung in diversen Entwickler Zeitschriften wirklich daneben. IBM stellt sich IT-Abteilungen als Koffein-betriebene Intensivstationen vor und Microsoft verschaukelt seine Kunden mit primitiven Ratebildern.

Stimmt es doch, was der Rektor der Uni Klagenfurt sagt: Programmieren sei langweilig oder gar überflüssig?

Jedenfalls kommt aus dem Hause Microsoft Abhilfe. Dort wurde das Projekt Coding4Fun gestartet, damit Entwickler wieder Spaß am Programmieren haben:

"Bei uns ist der Name Programm: "Coding4Fun" - PROGRAMMIEREN ZUM SPAß. Klar: Es muss Leute geben, die Lagerverwaltungsprogramme und Steuerberatersoftware programmieren, aber wir bei Coding4Fun werfen den Compiler nur an, wenn das entsprechende Projekt Laune macht.

Auf der Projektseite finden deshalb interessierte Hacker "PROGRAMMCODE MIT HOHEM FUNFAKTOR" komplett mit Tutorials für "Code-Heimwerker und solche, die es werden wollen".

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen