02. April 2009

Klicken verboten

Don't Klick!

Meine Suche nach einer lustigen Geschichte für einen Aprilscherz war leider erfolglos. Dafür kann ich auf das absolut ernst gemeinte Projekt 'Dontklickit' verweisen. Der Vorschlag, ganz auf die Eingabe mit Hilfe von Mausklicks zu verzichten erscheint auf den ersten Blick ziemlich sinnlos. Beim Projekt Dontklickit geht es aber nicht darum, die Benutzer mit dürftigen Schnittstellen zu verärgern. Vielmehr - und das finde ich sehr interessant - zielt Dontklickit darauf ab, unsere Gewohnheiten bei der Nutzung heutiger Benutzungsschnittstellen kritisch zu hinterfragen. Vielleicht schränkt uns das ständige Herumklicken auf der Maus unnötig ein. Gut zwei Drittel der Benutzer von Dontklickit bestätigen jedenfalls, dass sie während ihres Besuchs keine Maustaste vermisst haben.

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen